Alternativmedizinische Behandlung Asthma/untere Atemwege – Neuere Methoden

Homöopathie

Einzelmittel Anwendung/bes. Hinweise
Allium cepa (Zwiebel) D2 bis D6   Bei allergischem Asthma mit starker Verschleimung.
Ambra grisea (Sekret des Pottwals) D3   Bei Asthma, das mit starker Unruhe und Angst einhergeht. Zur Beruhigung während Anfällen.
Arsenicum album (Arsen) D5, D6 oder D 30 Bei nächtlichen Anfällen, Angst, Unruhe, trockenem Husten, Schweiß, Schwäche.

Morgens nüchtern 10 Tropfen oder Globuli einnehmen.

Belladonna (Tollkirsche) D30 Erleichtert das Atmen bei asthmatischen Beschwerden.
Cannabis indica (Indischer Hanf) D6 bis D12 Aufgrund der entspannenden und krampflösenden Wirkung zur Behandlung von Asthma eingesetzt.
Coccus cacti (Schildlaus) D6 bis D12 Bei krampfartigen Hustenanfällen.
Cuprum metallicum (Kupfer) D3, D6 bis D12 Wichtiges Antikrampfmittel in der Homöopathie. Bei krampfartigen asthmatischen Beschwerden, die evtl. auch mit Erbrechen einhergehen. Vor allem abends einnehmen.
Hedera helix (Efeu) D3 bis D6, evtl. D12 Vor allem bei Asthma bei Kindern eingesetzt. Bei Asthma, das zwischen 3-5 Uhr nachts auftritt.
Ipecacuanha (Brechwurz) D 6 bis D12 Asthma bei kaltem und nassem Wetter. Asthma, das von Angst zu Ersticken und Übelkeit begleitet wird.

Höchstens 6-mal pro Tag einnehmen.

Lachesis (Buschmeisterschlange) D12 Asthmatische Symptome beginnen im Schlaf. Beschwerden eher auf der linken Seite.
Lobelia inflata (Indianischer Tabak) D4 Bei Asthma erfolgt Atemnot mit Hyperventilation. Es kommt auch zu Erbrechen aufgrund der Anstrengung. Haut oft blau verfärbt.
Magnesium phosphoricum (Magnesium) D6 Bei nervösem Asthma.
Natrium sulfuricum (Natriumsulfat) D12 Asthmaanfälle mit grünlichem Schleim. Hinterher tritt große Erschöpfung auf.
Sambucus nigra (Schwarzer Holunder) D1 bis D4 Asthma begleitet von Heiserkeit, die Stimme ist eingeschränkt. Absonderung von zähem Schleim.

Auch gutes Mittel zur Behandlung von Asthma bei Kindern.

In der homöopathischen Therapie gibt es einige Kombinationsmittel zur Behandlung von Asthma:

z.B. Asthmakhell, Asthmavowen. Sie sollten nach Gebrauchsanweisung eingenommen werden.

 

Aromatherapie

Basilikum (Ocimum basilicum) Einige Tropfen Basilikumöl mit Olivenöl vermischen, die Brust damit einreiben. Nicht in der Schwangerschaft anwenden.
Lavendel (Lavandula) Ätherisches Öl für Inhalationen verwenden.
Melisse (Melissa) Ätherisches Öl für Inhalationen verwenden oder auch direkt auf Körper auftragen (max. 1 Tropfen).
Tanne (Abies alba) Öl für ein Dampfbad verwenden. Tannenzapfenöl kann auch innerlich in heißem Wasser eingenommen werden.

Oder auch Tannenharz in Wasser lösen und mehrmals täglich einen Teelöffel davon einnehmen.

Ysop (Hyssopus officinalis) Ätherisches Öl zu Inhalation oder Dampfbad verwenden.

 

Schüssler-Salze

Bei Asthma werden folgende Schüssler-Salze eingesetzt: Nr. 4. Kalium Chloratum, Nr. 5. Kalium Phosphoricum, Nr. 6. Kalium Sulfuricum, Nr. 7. Magnesium Phosphoricum, Nr. 8. Natrium Chloratum, Nr. 13. Kalium arsenicosum, Nr. 14. Kalium bromatum, Nr. 19. Cuprum arsenicosum, Nr. 21. Zincum chloratum, Nr. 24. Arsenum jodatum.

Die Salze können einzeln oder auch in Mischungen (bis zu 5 Salzen) eingenommen werden. Die Salze werden 3-6 mal täglich eingenommen, maximal 1-2 Tabletten jeweils.

 

Leisenkur

Elemente Nahrung Bad Tee
Zn, Mg, S, Cu, Au, Sb, Sn Breite Palette und reichlich an Gewürzkräutern, Gemüse, Salate und Obst einnehmen.

Brühe aus gekochtem Gemüse, ca. 2 Liter pro Tag.

Täglich ein Bad mit der Teemischung. Täglich etwa 2 Liter Tee aus:

Johanniskraut, Schafgarbe, Ringelblume, Kamille, Schöllkraut, Holunderblüte, Bohnenhülsen, Lindenblüte, Zinnkraut, Löwenzahn.

 

Sonstiges

Anwendung Anwendung/bes. Hinweise
Atemtechniken Stimmhafte Atmung auf Vokale, erleichtert das Abhusten.

Stimmlose Atmung auf f oder sch, ermöglicht eine lange Ausatmung.