Alternativmedizinische Behandlung der Augen/obere Atemwege – Neuere Methoden

Homöopathie

Einzelmittel Anwendung/bes. Hinweise
Allium cepa (Zwiebel) D2 bis D6   Bei allergischem Asthma mit starker Verschleimung.
Arsenicum album (Arsen) D5, D6 oder D30 Bei allergischen Beschwerden, die auch mit Atemnot und Unruhe einhergehen. Gefühl des Wundseins.

Fließschnupfen wechselt sich mit Stockschnupfen ab. Auf der rechten Seite stärker.

Euphrasia (Augendost) D6 Allergische Beschwerden mit Beteiligung der Augen.

Euphrasia findet sich auch in homöopathischen Augentropfen zur Behandlung allergischer Augenbeschwerden.

Galphimia glauca (Kleiner Goldregen) D4 Bei Juckreiz, Kribbeln und Brennen.
Gelsemium (Jasmin) D6 oder D12 Allergische Beschwerden mit Kopfschmerzen, Schwere, Benommenheit, schwere Lider. Schluckbeschwerden bis in die Ohren hinein.
Luffa (Kürbisschwämmchen) D6 oder D12 Allergische Beschwerden in Verbindung mit Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen. Kopfschmerzen, ausgetrocknete Schleimhäute,
Psorinum (Krätzenosode) D6, D12 oder auch Hochpotenzen wie C9 oder C30 (dann nur einmal pro Monat einnehmen) Allergische Beschwerden mit chronisch verstopfter Nase, Fließschnupfen ohne dass die Nase aufgeht, auch bei trockener, schmerzender Kehle.
Sabadilla (Läusekraut) D6 Nase läuft nur an manchen Tagen, Kopfschmerzen und schwacher Kreislauf. Ideal, wenn mehrere Allergien (z.B. Pollenallergie und Hausstauballergie) gleichzeitig bestehen.
Sinapis (Schwarzer Senf) D6 Ständiges Kribbeln in der Nase, angeschwollene Nasenschleimhaut, teilweise auch asthmatische Beschwerden
In der homöopathischen Therapie gibt es eine ganze Reihe an Kombinationsmitteln, die sich zur Behandlung von Allergieerkrankungen der oberen Atemwege bewährt haben.

z.B. Augentropfen von Wala oder Similasan, Heuschnupfenmittel DHU, Luffacur Heuschnupfen Tropfen, Euphorbium comp. Nasenpsray oder Nasentropfen von Heel.

 

Aromatherapie

Eukalyptus (Eucalyptus) Ätherisches Öl zu Inhalation oder Dampfbad verwenden.
Himalaya-Zeder (Cedrus deodara) Ätherisches Öl auf den Körper sprühen oder für eine Duftlampe verwenden.

Auch Dampfbad ist möglich.

Lavendel (Lavandula) Ätherisches Öl für Inhalationen verwenden.
Ysop (Hyssopus officinalis) Ätherisches Öl zu Inhalation oder Dampfbad verwenden.

 

Schüssler Salze

Bei Allergieerkrankungen der oberen Atemwege werden folgende Schüssler-Salze eingesetzt: Nr 2 Calcium Phosphoricum, Nr. 3 Ferrum Phosphoricum, Nr. 4. Kalium Chloratum, Nr. 8. Natrium Chloratum, Nr. 10 Natrium Sulfuricum

Die Salze können einzeln oder auch in Mischungen (bis zu 5 Salzen) eingenommen werden. Die Salze werden 3-6 mal täglich eingenommen, maximal 1-2 Tabletten jeweils.

 

Leisenkur

Elemente Nahrung Bad Tee
Cr, P, Zn, Cu Bohnen, Rettich, Erbsen, Paprika, Kartoffel, Kohlrabi, Lauch, Möhren, Kopfsalat, Feldsalat.

Nahezu alle Obstsorten.

Täglich ein Bad mit Holunderblüten. Täglich etwa 2 Liter Tee aus:

Holunderblüte.

 

Sonstiges

Mittel Foto Anwendung/bes. Hinweise
Histamin-Stopper Im Handel sind einige Mittel, die die Ausschüttung von Histamin unterbinden sollen. Z.B. Toxaprevent Pure. Sie werden nach Gebrauchsanweisung eingenommen.